Stephan Rechberger

Informatiker & Historiker

Hortz



Die Familie Hortz ist schon lange in der Gegend um Mengerskirchen ansässig. Der wohl älteste fassbare Vertreter der Familie ist ein Johann Petter Hortz "zu Propach". Er lässt 11.09.1631 eine Tocher Elisbeth taufen. Am 25.09.1633 folgt ein weibliches ungenanntes Kind und 18.01.1637 ein Sohn mit Namen Petter. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Letzterer mit Johann Petter Hortz identisch ist, der im Holzregsiter von 1666 in Probach auftaucht. Im Spatzenregister von 1711 tauchen dann schon mehrere Vertreter der Familie Hortz auf. So ein Johann Deiß Hortz und ein Christ Hortz zu Probach. Aber auch in Dillhausen werden werden der dieser Familie zugezählte Johann Wilhelm Hortz und noch ein Johannes Hortz 1711 erwähnt. Wie diese Hortz miteinander verwandt sind, kann leider wegen der fehlenden Kirchenbücher nicht ermittelt werden.
Jost (Jodocus) Hortz könnte ein Sohn der beiden oben genannten Johann Deiß und Christ Hortz aus Probach sein. Eine Tochter lässt er noch dort taufen, bevor er dann 1732 nach Dillhausen zieht.

Mitte von Dillhausen mit Abzweig nach dem ein Kilometer entfernten Probach März 2018


161/VIII. Generation

Hortz, Anna Maria

Konf.: röm.-kath.

~ Dillhausen, 04.04.1732 + Dillhausen, 23.07.1795
⚭ mit Gerhard, Johannes

Eintrag katholisches Kirchenbuch Mengerskirchen
Julius (17)96 Dillhausen 23 Julii omnibus morientium Sacramentis confortata obiit Anna Maria Gerhardin () circiter 65 solvit

Eintrag katholisches Kirchenbuch Mengerskirchen K2 (1724-1735)
4. Aprilis (1732) - Seite 32
Jodoci Hortz uxor perit filiae
1me partinus Conradus Hortz
Matrima Joes Wilhelmi Schermeli filia Anna Maria
infans: Anna Maria



322/IX. Generation

Hortz, Jodocus

Konf.: röm.-kath.

Beruf:

~ + vor 1776
⚭ mit Anna Maria

Kinder Geboren/Getauft Gestorben/Begraben Verheiratet
Anna Barbara ~ Probach, 15.02.1728 +
Anna Maria ~ Dillhausen, 04.04.1732 +
Anna Margaretha ~ Dillhausen, 04.04.1732 +

Zuletzt aktualisiert: 06.03.2023